7 auf einen Streich:

7 erste Plätze und damit 7 Qualifizierungen zum Landeswettbewerb für SFN – Teams auf dem Regionalwettbewerb Hessen- Nord  bei SMA

 6 zweite, 1 dritter Platz, 8 Sonderpreise

Am Samstag, 20.2. war der neunte Regionalwettbewerb Hessen-Nord von „Jugend forscht“ bei SMA.

Insgesamt waren 19 Teams angemeldet, darunter 15 aus dem SFN (10 bei „Jugend forscht“ (ab 15 Jahre) und 5 bei „Schüler experimentieren“).

5 „Jugend forscht“- Teams des SFN erhielten den ersten Platz und wurden somit für den Landeswettbewerb in Darmstadt am 12./13.4. qualifiziert. Zwei Teams aus „Schüler experimentieren“ erhielten ebenfalls Platz 1 und wurden zum Landeswettbewerb hochgestuft. Damit haben sich insgesamt sieben SFN – Teams für den Landeswettbewerb qualifiziert.

Erstplatzierte, Qualifikation zum Landeswettbewerb:

Recypap – Die ökologische Wärmedämmung auf Papierbasis

Janno Schade

Fachgebiet Arbeitswelt

Platz 1,  Qualifikation zum Landeswettbewerb

Sonderpreis Umwelttechnik

Aufbereitung von Tardigrada

Hugo Gottlieb Kindlein

Fachgebiet Biologie

Platz 1, Qualifikation zum Landeswettbewerb

Optimierung von Protokollen durch Verschlüsselungsmethoden

Ruth Knüppel

Fachgebiet Mathematik/Informatik

Platz 1, Qualifikation zum Landeswettbewerb

SMA Innovationspreis

Akustische Tarnkappe

Patricia Asemann. Konstantin Schnekenburger

Fachgebiet Physik

Platz 1, Qualifikation zum Landeswettbewerb

Zeitschriftenabonnement

Verfahren zur Lokalisierung und Isolation von Schallquellen

Robin Heinemann, Jaro Habiger

Fachgebiet Technik

Platz 1, Qualifikation zum Landeswettbewerb

Sonderpreis "Zerstörungsfreie Prüfung"

Gravitative Paulfalle

Jannik Meyer, Tristan Brechtken

Fachgebiet Physik

Platz 1 (Schüler experimentieren), Hochstufung und Qualifikation zum Landeswettbewerb

Vollmodulares Hausautomationssystem

Aaron Schlitt

Fachgebiet Technik

Platz 1 (Schüler experimentieren), Hochstufung und Qualifikation zum Landeswettbewerb

Sonderpreis Umwelttechnik

Weitere Platzierungen:

Natürlich haben auch die anderen Teams tolle Arbeiten abgegeben. Hier die Preise der SFN-Teams:

Learn-in-One (Mathe/Informatik)

Linus Kreh

Platz 2

Entwicklung eines Verfahrens zur thermografischen Brustkrebsdiagnostik (Biologie)

Jule Thaetner

Platz 2

Biokunststoffe (Chemie)

Dana Kibbhen. Sarah Weinfurter

Platz 2, Sonderpreis „nachwachsende Rohstoffe“

Untersuchung von Zufall (Physik)

Stephan Reitz, Noah Wagner

Platz 2

Interferenzversuche an Elektronen (Physik)

Hakon Hennig

Platz 2

Ofen ohne Feuer (Schüler experimentieren, Technik)

Adrian Wenderoth

Platz 2, Sonderpreis „Erneuerbare Energien“

Luftkissenfahrzeug (Schüler experimentieren, Technik)

Johannes Max Zimmermann

Platz 3

Nachweis der Inhaltsstoffe von Cola und Pepsi (Chemie)

Daniel Knüppel, Jonathan Knüppel, Francesco Fiore

Teilnahmeurkunde

Sonderpreis „Engagierter Projektbetreuer“

Tobias Hofmann vom SFN

 

ozio_gallery_nano
Ozio Gallery made with ❤ by turismo.eu/fuerteventura

 

Hier der Bildbericht zum Download