In der Nacht vom 10. auf 11.4. ist der Vollmond am Himmel am Gasplaneten Jupiter vorbeigezogen.

Jupiter steht zur Zeit in Opposition zur Sonne, d.h. beide Himmelskörper haben am Himmel einen Winkelabstand von 180° zur Sonne und nur deshalb ist die enge scheinbare Begegnung des Vollmondes mit Jupiter zur Zeit möglich.

 

Auf solche Himmelsereignisse weist die neue Astronomie APP mehrmals pro Woche hin:

 

starsapp.sfn-kassel.de

 

Aber auch aktuelle Forschungsergebnisse werden vorgestellt.

 

Mond und Jupiter am 10.4. gegen 23.30 Uhr:

24 Stunden vorher:

Links unterhalb vom Jupiter sieht man Spica in der Jungfrau.