Do, 5.6.:

Zum ersten Mal wagen wir uns aus den Räumen der ASS für unsere Abschlusspräsentation. Mit 2 Transportern und 2 PKWs gelingt es uns alle Geräte und Ausstellungsstücke zur Universität zu bringen. Nach dem Aufladen fahren viele Clubler mit der Straßenbahn zur Uni und schnell und zuverlässig ist alles wieder aufgebaut. Zum ersten Mal sind wir alle in einem großen Raum vor der Mensa und es wird deutlich wie groß die Zahl der Teilnehmer/innen ist  und wie viele Projekte es sind.

 

Fr, 6.6.:

Leider war die Veranstaltung nicht so gut besucht wie letztes Jahr. Aber Staatssekretär Jacobi und Vertreter der Universität und der Kinder- und Jugendakademie haben sich ausführlich und lange mit jedem Projektteam unterhalten.

Sa, 7.6.:

Am Vormittag kamen einige neue Interessenten, dann um 15.00 Uhr hielt zum Abschluss Prof. Matzdorf einen recht gut besuchten Vortrag über die Simulation von Wellenphänomenen.

Der Abbau und der Abtransport der Experimente lief dann wie immer reibungsfrei ab.