Bildbericht der letzten Runde

Programm der 2. Runde 2017 (Zeitraum September bis November 2017): 

 

Was?

Ein spannendes Projekt mit Themenfeldern aus dem MINT-Bereich, Besichtigung eines Betriebes mit Kontakt zum Ausbildungsleiter und Auszubildenden…

 

Wer?

Schüler/innen der Klassen 8 und 9 von Haupt- Real- und Gesamtschulen (in Ausnahmefällen auch Gymnasien), die am Starttag mindestens 14 Jahre alt sind.

 

Wann?

Das Projekt Startet am Montag den 06.03. um 15:00Uhr. Am ersten Tag gibt es eine Einführung, Arbeit in kleinen Gruppen und individuelle Auswahl, mit welchem Bereich man sich besonders beschäftigen möchte / Teambildung und Auswahl der Projekte (alle weiteren Termine umseitig).

 

Wo?

Schülerforschungszentrum Nordhessen der Universität Kassel, Parkstraße 16, 34119 Kassel (Straßenbahn Haltestelle Annastraße Linie 4 und 8)

 

Weitere Infos:

-        Keine Kosten für die Teilnahme / Erstattung der Fahrtkosten

-        Ideale Vorbereitung zum „Reinschnuppern“ in die MINT-Berufe

-        Insgesamt 28 Stunden mit interessanten und abwechslungsreichen Themen

-        Wir erwarten regelmäßige Mitarbeit, teils während der Schulzeit, teils in der Freizeit

-        Anmeldung bei der Startveranstaltung, unverbindliche Voranmeldung erbeten per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

-        Weitere Informationen unter http://www.mint-die-stars-von-morgen.de/

 

 
   


 Gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und der Europäischen Union – Europäischer Sozialfonds sowie der Bundesagentur für Arbeit.

 

                                                                                              

 

Veranstaltungen im Frühjahr 2017

Datum

Uhrzeit

Auftaktveranstaltung: Vorstellung des Projekts, Kennenlernen des Forschungszentrums

Ort: Schülerforschungszentrum Nordhessen

27.09.2017

 15:00Uhr

Exkursion ins Chemikum nach Marburg.  Im Anschluss essen wir gemeinsam Pizza

 

 

Workshop: Neue Energien. Wie wird die Energieversorgung der Zukunft aussehen?

 

 

Individuelle Arbeit am Projekt: In Teams bis 4 Personen könnt ihr individuell an EUREM Projekt arbeiten. Ob Roboterbau, Programmieren, Elektronik, Arbeiten an einer CNC-Fräse/in einer Werkstatt, Physikalisch-Chemische Experimente oder Pflanzenmikroskopie… Die Auswahl ist riesengroß und die Termine werden individuell bei der Startveranstaltung mit den jeweiligen Projektteilnehmern festgelegt.

   

Exkursion  zu Bombardier: Wir erhalten eine exklusive Führung durch das Werk der Bombardier Transportation GmbH Kassel

 

 

 

Berufsberatung in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit.

 

 

Abschlusspräsentation: Freunde, Eltern, Verwandte und Lehrer sind herzlich eingeladen, sich die Projektergebnisse unserer Teilnehmer anzusehen. Im Anschluss gibt es einen Imbiss.

 

 

 

 

 

 

Wer?

Schüler/innen der Klassen 8 und 9 von Haupt- Real- und Gesamtschulen (in Ausnahmefällen auch Gymnasien), die am Starttag (27.09.) mindestens 14 Jahre alt sind.

Wann?

Das Projekt startet mit dem MINT – Tag am Mo, den 6.03.2017 um 15:00 Uhr, unverbindliche Voranmeldung erbeten per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 25.09.2017. 

Viele weitere Termine frei wählbar!

Wo?

Schülerforschungszentrum Nordhessen der Universität Kassel, Parkstraße 16, 34119 Kassel (Straßenbahn Haltestelle Annastraße Linie 4 und 8, Bus Bismarckstr.52)

Weitere Infos:

- Keine Kosten für die Teilnahme / Erstattung der Fahrtkosten

- Ideale Vorbereitung zum „Reinschnuppern“ in die MINT-Berufe

- Insgesamt 28 Stunden mit interessanten und abwechslungsreichen Themen

- Wir erwarten regelmäßige Mitarbeit, teils während der Schulzeit, teils in der Freizeit

- Weitere Informationen unter www.zukunft-erleben-mint.de

 

Wenn DU an solchen Aufgaben Spaß hast, dann komm am 27.09. ins SFN. Dann kannst Du Dich auch über das MINT – Projekt „Zukunft erleben“ informieren und anmelden!

Informationen unter 0177-2486810

 

Tel: 0561-76644971

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Mehr Infos

 

In zusammenarbeit mit:

 

Gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und der Europäischen Union – Europäischer Sozialfonds sowie der Bundesagentur für Arbeit.